Was genau ist “Hybrid Learning”?

DER ansatz

Ein Mix aus verschiedenen Lernformen ermöglicht es jedem, zeitunabhängig, flexibel und individuell zu lernen und die neuen Fähigkeiten gezielt zu trainieren.

Denken Sie zurück an die zumeist gefürchteten „Rollenspiele mit anschließendem Videofeedback” aus Ihren früheren Seminarbesuchen. Nur wenige Teilnehmer hatten durch diese zeitintensiven Übungen tatsächlich einen nachhaltig positiven Effekt erzielt. Dabei haben Unternehmen dafür viel Geld investiert.

Heute verfügt nahezu jeder Seminarteilnehmer entweder über ein Smartphone, ein Tablet oder einen Computer mit Kamera. Die Voraussetzungen für digitales und vor allem nachhaltig wirksames Training sind bei Ihren Mitarbeitern somit bereits vorhanden.

Ihr Nutzen

Das Drehbuch zum praxisorientierten KeyFact-Movie erstellen unsere Experten gemeinsam mit Ihnen. Somit werden ausschließlich Inhalte vermittelt, die für die Mitarbeiter Ihres Unternehmens relevant sind.

Ihre Mitarbeiter üben die heute erforderlichen Kommunikationsfähigkeiten 24/7 – wann immer und an welchem Ort sie möchten.

Feedback erhalten Sie von branchenerfahrenen Experten oder optional auch von Ihren Führungskräften.

Sie erhalten messbare und nachhaltig wirksame Weiterbildung zu lediglich 1/3 der üblichen Weiterbildungskosten. Und während der gesamten Ausbildung bleiben Ihre Mitarbeiter produktiv.

Neue Mitarbeiter können jederzeit in Ihr firmeninternes Trainingsprogramm einsteigen.

vereinbaren-der-key-facts

Vereinbaren der Key Facts

Auftraggeber und Experte vereinbaren in einem Gespräch (online oder persönlich) die spezifischen Key Facts für das Movie (oder die Inhalte des Präsenz-Trainings) sowie die ausgewählten Szenarien und den Trainingszeitraum. Auch die Führungspersonen der TeilnehmerInnen werden rechtzeitig als „Mentoren“ initiiert und aktiviert.

lernen-und-trainieren

Lernen und Trainieren

Die TeilnehmerInnen betrachten die Szenen des Key Fact Movies so oft sie dies für ihr Verständnis benötigen. Unmittelbar nach jeder Key Fact Szene werden sie aufgefordert, das entsprechende Gesprächszenario über ihr Smartphone, das Tablet oder ihren Computer zu trainieren. Ihr Feedback erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden von dem Experten, den sie bereits aus dem Key Fact Movie kennen. Die „Best Practice Funktion“ ermöglicht ihnen, von den eigenen „High Performen“ zu lernen.

lernerfolgskontrolle-und-naechste-schritte

Lernerfolgskontrolle und nächste Schritte

Auftraggeber und Experte analysieren nach dem vereinbarten Trainingszeitraum die Lernzielerreichung. Weitere Maßnahmen für diese Lerngruppe oder entstandene Weiterbildungsbedürfnisse können nun berücksichtigt und gezielt umgesetzt werden.